Josef Wimmer

Ich War Dabei...

Ich War Dabei…: Polen – Nordfrankreich – Krim – Stalingrad – Kuban – Italien – Normandie – Ardennen – Heimatfront

Oh, Vaterland, was hast Du Deinen Helden angetan…?

…das ist eine von vielen Fragen, die sich Josef Wimmer im Laufe seiner Militärzeit stellte. In dieser spannenden Autobiographie gibt er freimütig und in ungeschönter Offenheit tiefen Einblick in sein ungewöhnliches Soldatenschicksal und bietet gleichzeitig ein sehr breites Spektrum höchst interessanter Informationen.

Im Alter von nur 17 Jahren meldete sich Josef Wimmer freiwillig zum Militär – und wurde als Pionier mit einer ihm fremden, brutalen Realität konfrontiert. Im verblendeten Glauben an Deutschlands Führung mußte er in einen angeblich „notwendigen“ Krieg ziehen, der sich schnell zu einem Weltkrieg ausweitete.

Als einer der allerersten deutschen Soldaten, die am 1 . September 1939 in Polen einmarschierten, war er auch einer der letzten Heimatfrontkämpfer bis kurz vor dem Ende des Krieges – dazwischen lagen noch Einsätze an weiteren sieben Fronten.

Polen, Nordfrankreich, Krim, Stalingrad, Kuban, Italien, Normandie, Ardennen und die Heimatfront waren die ungewöhnlich vielen Stationen des Josef Wimmer. Glaube, Hoffnung, Kampf, Erfolg, Elend

0
5/5