Hans Keusgen

Aufschrei eines Frontschweins

12,50 

Aufschrei eines Frontschweins

Die Hölle erlebte Hans Keusgen 1942 bis 1945 als Angehöriger der 129. Infanterie-Division im Mittelabschnitt der Ostfront während der großen Rückmärsche und in Ostpreußen. Seine erschütternden Erlebnisberichte sind die Notizen von einem Albtraum, der ihn sein Leben lang verfolgte. Dieser „Aufschrei eines Frontschweins“ von der untersten Schwelle menschlicher Existenz und Würde erschreckt durch die brutale Artikulation des Landserjargons. Hans Keusgen berichtet von einer Wahrheit, die niemand, der nicht selbst dabei gewesen war, wahrhaben wollte und selbst heute so mancher noch immer nicht wahrhaben will – erschreckend realistisch: „Da, wo wir lagen, gab es keinen, der einen ruhmvollen Heldentod starb – da, wo wir lagen, wurde grausam krepiert, im Dreck verreckt und elendig verröchelt…“

0
5/5